Zurück
06.01.2020

Twin Supreme 640 SGX auf der "Giant world tour"

Hrvoje Jurić, ein Abenteurer und Radfahrer aus Vrbica, einem kleinen Ort im Osten Kroatiens, hat im Sommer versucht, etwas Außergewöhnliches zu tun - er wollte als erster Mensch mit einem E-Bike um die Welt fahren und seinen Platz im Guinness-Buch der Rekorde bekommen! Das Projekt "Giant World Tour" wurde vor 3 Jahren gestartet, und er hat Adria Mobil als einen der Hauptsponsoren und Logistikpartner ausgewählt.

Aufgrund seines attraktiven Aussehens, des geräumigen Innenraums, des niedrigen Benzinverbrauchs und der Ausstattung war der Twin SGX 640 Supreme die perfekte Wahl für die erste Etappe der Tour, die nach Wladiwostok führte. Während der gesamten Reise hatte Hrvoje Unterstützung vom Filmemacher Matija Pospihalj, der sich auch um den Van gekümmert hat.

Hrvoje Jurić and Matija Pospihalj (photographer).

In den 55 Tagen, die wir brauchten, um von Novo mesto nach Wladiwostok zu gelangen, fuhr Matija den Van über 12000 km, davon mehr als 10 000 durch Russland. Dies war eine der härtesten Prüfungen des Fahrzeugs und der Ausrüstung.

Wo auch immer wir angehalten haben, insbesondere in Russland - der Van machte auf sich aufmerksam. Viele Menschen in den Städten sind vorbeikommen und fragten nach einer kurzen Besichtigung der Innenräume des Wohnmobils. Die Leute wollten wissen, was drinnen ist, ob wir eine Küche haben, ob wir eine Dusche haben, wie viele Leute bequem hineinpassen. Besonders das Hubbett war ein absoluter Hingucker.

Twin Supreme SGX - big attraction in Russia.

Versuchen Sie sich ein Gebiet vorzustellen, das 2054 km lang ist, mit nur wenigen kleinen Dörfern zwischen den beiden Enden. Nun, das war unser Weg von Chita nach Habarovski. Die Tankstellen waren mindestens 200 km voneinander entfernt. Auch nach Habarovski war das Gelände noch 1600 km hügelig, bis nach Irkutsk. Die Straßen waren immer in schlechterem Zustand, was für mich als Radfahrer kein großes Problem darstellte, da ich einfach langsamer fuhr um den Löcher im Asphalt auszuweichen. Matija hingegen hatte es nicht leicht. Das Terrain, auf dem wir den Twin getestet haben, ist nicht wirklich etwas, dem viele Camper standhalten müssen. Zu wissen, dass ich eine solche Unterstützung habe, Schlafzimmer, Küche und Bad jederzeit einsatzbereit, war einfach unbezahlbar. Es hat mir geholfen, ohne großen Druck zu fahren.

Hrvoje Jurić with Twin Supreme in Russia.

Manchmal fuhr ich 250, an anderen Tagen 320 und an manchen Tagen nur etwa 110 km pro Tag.  Es ist knifflig, unterwegs eine Magen-Darm-Grippe zu bekommen, aber zum Glück hatte ich im Twin alles, was ich brauchte, um schnellstmöglich wieder gesund zu werden und weiterfahren zu können. Matija und das Fahrzeug ermöglichten es mir, mich einfach auf die Straße zu konzentrieren.  Obwohl wir manchmal in einem der zahlreichen Restaurants an der Straße einen Imbiss einnahmen, haben wir oft im Van gekocht, was einfach war, da wir alles hatten, was wir brauchten.

Support when- and
whereever needed.

Wir mussten eine ganze Menge an Material mitnehmen. Ein Ersatzrad, Kameras, Objektive, Stative, 10 große Fahrradbatterien, Kleidung für das Radfahren bei jedem Wetter. Das meiste davon war im hinteren Teil des Wagens verstaut, auf den wir sowohl von vorne (innen) als auch von hinten (außen) zugreifen konnten.

Excellent storage possibilities inside Twin Supreme SGX.

Es ist wichtig zu sagen, dass wir auf den 12 000 km, die wir mit dem Twin getestet haben, keine Probleme hatten. Keine Reifenpanne, keine Gasprobleme oder Störungen des Wassersystems. Wir hatten zwei Ersatzgasflaschen für den Fall der Fälle, aber wir mussten sie während der 55 Tage konstanter Nutzung überhaupt nicht benutzen. Der Wagen war am letzten Tag der 1. Etappe in der gleichen Form wie an dem Tag, an dem wir ihn zum ersten Mal abgeholt haben. Alle Schubladen und Schränke waren voll funktionsfähig, auch wenn wir sie ein wenig missbraucht haben, indem wir Kleidung darauf getrocknet haben.

Das war definitiv ein großer Test für den Twin Supreme SGX 640, aber ohne diesen Van wäre mein Projekt viel, viel härter gewesen. Vielleicht sogar unmöglich.

Hrvoje Jurić with Denis Car (Adria Mobil, Product manager for motorhomes and vans).