Zurück
03.09.2020

Eine Rundreise mit Adria Adora 512 UP - Teil 2

Mark & Gerdineke reisten zum ersten Mal mit einem Caravan. Die Rundreise führte sie aus den Niederlanden nach Deutschland, Österreich, Italien und ins Adria-Heimatland Slowenien. Wie war es für sie? Wie haben sie diesen Caravaning-Urlaub erlebt? Und …. werden sie es nochmals tun?

 

Warum wollten Sie mit einem Wohnwagen in Urlaub fahren?

Wir waren gespannt auf die Erfahrung, mit einem Wohnwagen zu campen. Das eigene Zuhause mitnehmen und den Komfort des eigenen Autos zu haben. Man kann so viele Orte besuchen, wenn man möchte, und in seinem eigenen Tempo herumreisen. Darüber hinaus genießen wir die Atmosphäre und den Lebensstil auf einem Campingplatz.

 

Praktische Frage: Was für ein Auto haben Sie und wie steht es mit Ihrer Fahrerlaubnis? Wie war es, mit dem Anhängerzug herumzufahren?

Wir besitzen einen Audi A4 avant 2.7 V6 Diesel. Ich selbst (Mark) habe eine BE-Lizenz. Meine Frau fuhr die Kombination nicht. Das Fahren selbst war besser als ich erwartet hatte. Der Wohnwagen mit einem maximalen Gewicht von 1.500 kg war sehr ruhig und fuhr reibungslos hinter meinem Auto. Lediglich der Kraftstoffverbrauch war im Durchschnitt 1 - 5 (350 km pro Tank).

 

War es einfach, den Wohnwagen auf den Campingplätzen zu platzieren?

Auf den meisten Campingplätzen war es sehr einfach, den Wohnwagen an der richtigen Stelle zu platzieren. Dies war eine angenehme und positive Überraschung für uns. Wir waren auch schon mit einem Wohnmobil unterwegs, das ist wirklich einfach zu platzieren. Dieses Mal mit dem Caravan haben wir die gleiche Leichtigkeit erlebt. Anders, aber leicht zu managen.

 

Was war für Sie an diesem Adora 512 UP positiv?

Für uns ist das Layout des Wohnwagens sehr gut. Und die Nutzung von Raum… kein Platz ist zu klein. Gut ausgerüstet zum Kochen, Abstellen (auch in der Küche), ist mit einem großen Kühlschrank mit Gefrierfach ausgestattet. Und das Bett im Heck ist perfekt für 2 Personen. Die geräumige U-Gruppe bietet sogar angenehm Platz für 5 Personen. Und nicht zuletzt die vielen Schränke und Staumöglichkeiten.

 

Habt ihr die Dusche benutzt?

Nein, wir haben die Dusche nicht benutzt. Die Duschen auf den Campingplätzen waren großartig. Das Toilettenkompartment fanden wir sehr praktisch. Das Ergo-Bad mit dem faltbaren Lavabo bietet viel Platz. Sehr bequem.

 

Der Caravan war mit einer Markise ausgestattet. War das für Sie in Ordnung oder hätten Sie ein Vorzelt bevorzugt?

Ich ziehe diese feste Markise vor, möglicherweise mit einigen Seitenwänden. Wir waren viel unterwegs und es war deshalb sehr praktisch. Ich persönlich hätte auch die Markise montiert, so könnte man schnell ein Vorzelt daraus machen, wenn von Nöten und ein längerer Aufenthalt geplant ist.

 

IIn welcher Hinsicht haben Sie diesen Urlaub anders erlebt als ein Hotelurlaub?

Dies war unser bester Urlaub aller Zeiten! Man habt alles was man braucht: Das eigene Zuhause, das eigene Auto, die eigenen Lebensmittel und man kann sich flexibel bewegen. Genießen Sie ein Glas Wein unter der Markise im Freien anstatt in einer Hotellobby. Wir haben auch andere Reisen genossen, wie zum Beispiel mit einem Reisemobil, aber die Freiheit, die wir hatten, den Wohnwagen zu platzieren und unser eigenes Auto mitzunehmen, machte den Unterschied in unserer Erfahrung. Wirklich unser bester Urlaub!

 

Möchten Sie uns sonst noch was mitteilen?

Wir haben diesen Adora 522 UP wirklich genossen. Wir wissen auch, dass es mehr Modelle mit anderen Layouts und unterschiedlichen Ausstattungsniveaus gibt. Bevor wir uns endgültig entscheiden, welcher Wohnwagen am besten zu uns passt, werden wir erneut mit einem Wohnwagen rumreisen. Ein anderes Layout noch ausprobieren. Sicher ist, dass wir einen eigenen Wohnwagen kaufen werden. Diese Art Urlaub zu machen ist total nach unserem Geschmack!

 

Mark & Gerdineke Nijkamp